Vermögensaufbau

Ute Möller-Ludwig

Ute Möller-Ludwig beantwortet Ihre Fragen rund um die Investmentanlage.

Das Studium ist beendet, der Kredit getilgt, eine Gehaltserhöhung steht an? Ein Teil der Erbschaft liegt schon seit Jahren auf Ihrem Sparbuch und Sie fragen sich, ob Sie ihn nicht sinnvoller anlegen können? Auf jeden Fall!

Vermögensaufbau heißt mehr als einfach nur sparen. Er will klug geplant sein: von kurz- und mittelfristigen Anlagen bis zu langfristigen Investitionen in Ihre Altersvorsorge. Wir unterstützen Sie, damit Sie genau den richtigen Anlage-Mix für sich finden. Dabei beziehen wir alle Möglichkeiten der staatlichen Förderung mit ein. Schließlich müssen Sie es sich nicht schwerer machen als nötig.

Grundsätzlich wichtig beim Vermögensaufbau: Starten Sie so früh wie möglich. Auch mit kleinen Beträgen können Sie einen großen Erfolg erzielen – wenn sie am Ball bleiben. Nutzen Sie den Zinseszinseffekt.

Vermögensaufbau – Ihre Möglichkeiten:

Investmentfonds
Aktien-, Renten-, Immobilien- und Mischfonds, vermögensverwaltende Anlagen und alternative Investments: der Markt bietet mehr als 5000 Investmenfonds. Was zu Ihnen passt ermitteln wir gemeinsam. Wieviel Risiko wollen Sie sich leisten, wieviel Sicherheit brauchen Sie? Wir stellen das passende Depot für Sie zusammen, überprüfen vorhandene Anlagen und machen Vorschläge, wie Sie Ihren Vermögensaufbau sinnvoll erweitern können. Und da nicht nur Ihre Lebenssituation, sondern auch der Markt immer in Bewegung ist, bleiben wir weiter Ihre Ansprechpartnerinnen und passen gemeinsam mit Ihnen die Inhalte und Ziele regelmäßig an.

Für eine kostengünstige und übersichtliche Verwaltung Ihrer Depotanlagen arbeiten wir mit verschiedenen Servicebanken zusammen, die für unsere Kund/innen optimale Bedindungen bieten – egal wie groß ihr Depot ist und wie es sich zusammensetzt. Auch bestehende Anlagen können so zusammengefasst werden.


Bausparen
Ob als Teil der Finanzierung oder als reiner Sparplan: Das Bausparen bietet sichere Zinsen, kombiniert mit günstigen Darlehenskonditionen. Abhängig von Ihrer Einkommenssituation können Sie zusätzlich die Bausparprämie und die Arbeitnehmersparzulage nutzen.

Wir informieren Sie darüber, wie Sie die staatlichen Fördermöglichkeiten optimal ausnutzen und ermitteln für Sie die rentabelsten Angebote des Marktes.